Gleichgeschlechtliche Mutterschaft

Gleichgeschlechtliche Mutterschaft

Die R.O.P.A. Methode. (Empfang von Eizellen der Partnerin) ist eine Behandlung, die es gleichgeschlechtlichen weiblichen Paaren erlaubt, die Mutterschaft zu teilen. Eine der beiden Partnerinnen spendet ihre Eizellen der anderen, die die Schwangerschaft durchführt.

Die Spenderin unterzieht sich einer medikamentösen Behandlung zur Stimulation der Eierstöcke, um diese auf die Eizellenspende vorzubereiten. Diese Eizellen werden im Labor per In-Vitro Fertilisation mit den Samen eines Spenders befruchtet. Die aus dieser Befruchtung entstandenen, qualitativ hochwertigen Embryonen werden in die Gebärmutter der Partnerin verpflanzt, die die Schwangerschaft durchführt.


Laden Sie den Katalog mit allen Behandlungsmöglichkeiten herunter

Broschure Herunterladen