Ovarienspende

Ovarienspende

In einigen Fällen ist die Wahrscheinlichkeit, mit den eigenen Eizellen eine Schwangerschaft zu erreichen, gering. Die beste Lösung in diesen Fällen ist die Verwendung von Spenderzellen im Rahmen einer In-Vitro Fertilisation.

Die Patientin wird einer einfachen Stimulation und Vorbereitung der Eierstöcke unterzogen, damit diese die mit den Spenderzellen und Spermien des Partners oder eines männlichen Spenders vorbereiteten Embryonen empfangen.

Alle unsere Spender werden einer anspruchsvollen Reihe klinischer und psychologischer Tests unterzogen.

 

In welchen Fällen ist eine Ovarienspende indiziert?

  • Mutterschaft in fortgeschrittenem Alter: Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft nimmt mit dem Alter deutlich ab.
  • Frühzeitige Menopause oder Ovarialinsuffizienz.
  • Fehlen der Eierstöcke: Aus genetischen Gründen oder nach einer Operation.
  • Wiederholte Rückschläge bei vorangegangenen Fruchtbarkeitsbehandlungen.
  • Übertragbare genetische Krankheiten, die nicht mittels Präimplantationsdiagnostik ausgeschlossen werden können. (PID)

Alle unsere Spender werden einer anspruchsvollen Reihe medizinischer, genetischer und psychologischer Tests unterzogen, bevor sie als Spender zugelassen werden. Die Spende von Geschlechtszellen wird in Spanien durch das königliche Dekret Ley 9/2014 vom 4 Juli geregelt.


Laden Sie den Katalog mit allen Behandlungsmöglichkeiten herunter

Broschure Herunterladen